Kolumne Nr. 228 vom 07.01.2013

Alexis Jennidaumen_rauf

Die französische Kunst des Krieges

dfkdkAls 1991 der erste Golfkrieg ausbricht sind es für den Erzähler nur ein paar harmlose Bilder im Fernsehen. Er lässt sich treiben, ihn geht das nichts an. Bis er eines Tages den alten Victor Salagnon kennenlernt, der als junger Mann in der Résistance gegen die Deutschen kämpfte und später in Indochina und Algerien in Frankreichs Kolonialkriegen diente. Salagnon ist ein begnadeter Tuschezeichner und er hat noch die Kunst des Tötens gelernt und ausgeübt. Bei diesem Mann lernt der Erzähler das Zeichnen. Und währenddessen erzählt ihm Salagnon von seinem Leben im Krieg und für den Krieg, von seinen Träumen und seinen Alpträumen, die ihn bis heute verfolgen. Für den Erzähler wird das eine Reise, an deren Ende er ein anderer sein wird.

Ein Roman über die Innenansichten des Krieges, wie Sie ihn bisher garantiert noch nicht gelesen haben. Der Franzose Alexis Jenni wurde für dieses Werk mit dem höchsten französischen Literaturpreis ausgezeichnet. Alexis Jenni erzählt filigran, präzise, scharfzüngig, weise, ehrlich und ungeschönt von Krieg und Frieden, von Verlust und Schmerz, vom Leben und der Liebe, von der Kunst und dem Malen und von Frankreich. Absolute Extraklasse! Alexis Jenni schafft es, einen dreckigen und abscheuungswürdigen Vorgang, den Krieg, wie ein spannendes und unergründliches literarisches Gemälde darzustellen. Mit „Die französisches Kunst des Krieges“ hat der Franzose Alexis Jenni einen Paukenschlag auf der literarischen Bühne gelandet!

Luchterhand, 766 Seiten; 22,99 Euro


Anthony E. Zuiker / Duane Swierczynskidaumen_runter

Level 26 – Dunkle Offenbarung

L26doSteve Dark jagt Serienkiller. Er ist der Kopf einer ehemaligen Einheit, deren Ziel es ist, die brutalsten Serienkiller der Welt aufzuspüren. Dark kann sich in die Persönlichkeiten der Killer hineindenken. Diesmal jagt er einen Killer, der sich selbst „Labyrinth“ nennt. Die Rätsel und Wortspiele, mit denen er seine neuesten Opfer ankündigt, haben in den Medien weltweit für Aufsehen gesorgt. Der Killer hat bereits prominente Opfer getötet. Die Regierungen versuchen die Panik einzudämmen. Steven Dark macht sich diesmal nicht alleine auf die Jagd. Er stellt ein Team mit denn besten internationalen Verbrecherjägern auf.

Die Serienkiller-Reihe von CSI-Erfinder Anthony E. Zuiker ist extravagant, brutal und ideenreich! Nachdem der erste Band der Reihe „Dunkle Seelen“ überzeugen konnte, mit der neuen Idee des Roman- und Webkonzepts und den Spannungsmomenten, fiel der zweite Band „Dunkle Prophezeiungen“ fast komplett durch. Der dritte Band „Dunkle Offenbarung“ ist qualitativ nun in der Mitte der Reihe angesiedelt. Das Autoren-Duo Zuiker und Swierczynski bietet solide Seriekiller-Kost ohne dabei groß zu überraschen, und den Figuren fehlt es leider an der Tiefe. Die Webfilme sind wieder ein schönes Plus zum Buch.

Auch als Hörbuch erhältlich bei Lübbe Audio. Udo Schenk holt aus der Story mehr raus, als drin ist. 19,99 Euro.

Lübbe, 377 Seiten; 14,99 Euro


Val McDermiddaumen_rauf

Vergeltung

vergeltungBisher galt dieses Gefängnis als absolut ausbruchsicher. Doch nach zwölf Jahren Haft gelingt Jacko Vance, einem Serienmörder junger Mädchen, durch eine raffinierte, lange geplante Täuschung die Flucht. Vance ist besessen von einem einzigen Gedanken: gnadenlose Vergeltung – an allen, die ihn hinter Schloss und Riegel gebracht haben. Vor allem aber an Detective Chief Inspector Carol Jordan und Psychologe Tony Hill. Vance hat sich etwas Hinterhältigeres als deren Tod ausgedacht: Er will seine Feinde ins Mark treffen, ihnen ihr Liebstes nehmen. Seine ersten Opfer sind Carols Bruder und dessen Frau.

Val McDermid wieder in bestechender Form! Die Fälle des Ermittlerduos Carol Jordan und Tony Hill gehören schon zu den Klassikern der modernen Thriller-Literatur. Zudem wurden McDermids Stoffe auch noch erstklassig verfilmt und weiter ausgebaut. Mit ihrem neuen Thriller „Vergeltung“, der siebte Fall für das Ermittlerduo, lässt sie einen alten Bekannten, den die Leser der Reihe aus dem zweiten Fall „Schlussblende“ kennen, frei. Ganz schlecht für Tony Hill und Carol Jordan, ganz gut für die Leser, denn sie bekommen einen spektakulär spannenden Thriller geboten. Dieses Buch nimmt Rache an Ihnen. Wenn Sie es angefangen haben zu lesen, rächt es sich damit, dass Sie es nicht mehr loslässt. Sie werden lesen – gnadenlos schnell!

Knaur, 500 Seiten; 10,99 Euro


Judith Lennoxdaumen_rauf

An einem Tag im Winter

aetiwCambridgshire, 1952. Ellen Kingsley, eine begabte junge Chemikerin, tritt ihre Stelle bei dem undurchsichtigen Dr. Pharoah an. Ellen stürzt sich mit viel Neugier in die neue Aufgabe, auch der Kollege Alex Hunter hat es ihr angetan. Hunter scheint anders zu empfinden. Eines Tages gibt es eine Leiche und Ellen hegt einen schrecklichen Verdacht …
Judith Lennox gelingt es scheinbar schlafwandlerisch einfach ein Gesellschaftsbild zu skizzieren, das den Leser in die Zeit von damals mitten hinein katapultiert. „An einem Tag im Winter“ ist aus vielerlei Hinsicht eine spannende Lektüre, vor allem aber hat Lennox die Geschichte geschickt aufgebaut und mit Figuren ausgestattet, denen man gerne folgt. Ein Buch, wie ein festlicher Rausch! Judith Lennox lesen heißt, die Stunden vergessen.

Auch als Hörbuch erhältlich bei Osterwold Audio. Ein Buch, das berauscht, wird gelesen von einer Stimme die berauscht:  von Eva Mattes. Ihre ausdrucksstarke Stimme gibt der Geschichte noch mehr Nuancen. 24,99 Euro.

Pendo, 557 Seiten; 19,99 Euro


Felicitas Mayalldaumen_rauf

Zeit der Skorpione

zdsPaolo Massimo, Chef einer renommierten italienischen Bank, steht unter Mordverdacht. Der Tote ist ein Münchener Banker. Commissario Guerrini führt der Fall in die Welt der europäischen Hochfinanz. Die italienische Staatsanwaltschaft bittet um Ermittlungshilfe, Laura Gottberg wird eingeschaltet. Für Laura ein Fall, der sie und ihre Familie in höchste Gefahr bringt.
Felicitas Mayall ist die deutsche Donna Leon. Uns sie hat der Brunetti-Autorin sogar noch eines voraus – sie ist besser! „Zeit der Skorpione“ ist der achte Fall für die Münchener Kommissarin Laura Gottberg. Einer ihrer besten Krimis – brandaktuell, menschlich, spannend.

Kindler, 395 Seiten; 19,99 Euro


Hörbuch der Woche

Nora Robertsdaumen_rauf

Rosenzauber

rosenzauberBeckett Montgomery liebt seine Heimatstadt Boonsboro, wo er zusammen mit seinen beiden Brüdern begonnen hat, ein altes Hotel in ein modernes Bed & Breakfast umzubauen. Vor allem aber liebt er Clare Brewster, die nach dem Tod ihres Mannes nach Boonsboro zurückgekehrt ist und dort die Buchhandlung führt. Beckett hat es nie gewagt, Clare seine Gefühle zu offenbaren. Doch als die Eröffnung des Hotels näher rückt, nimmt er den Mut zusammen und bietet Clare eine private Führung an – denn jedes Zimmer ist nach einem großen Liebespaar benannt. Und tatsächlich scheint seine Idee die Bücherliebhaberin zu verzaubern. Doch um Clares Herz kämpft noch ein anderer Mann. Und dieser kämpft mit allen Mitteln. Er will Clare, egal ob sie das auch will.

Nora Roberts verzaubert ihre Leser wie eh und je! Sie zieht den Hörer bzw. Leser hinein ins wahre Leben mit seinen glücklichen Momenten und den kleinen und großen Schwierigkeiten. Man geht mit den Figuren die Aufgaben des Lebens an und hofft, dass sie alles schaffen, was sie sich vornehmen, und das ausräumen, was sich ihnen in den Weg stellt. Romantisch, unterhaltsam und spannend! Nora Roberts zeigt ihr ganzes Können, als Unterhaltungskönigin und Krimi-As. Ein schöner Beginn der Trilogie, die im Mai 2013 mit „Lilienträume“ fortgesetzt wird. Steffen Groth liest impulsiv, gefühlvoll und geistreich. Mit ihm macht Nora Roberts doppelt so viel Spaß!

Auch als Taschenbuch erhältlich bei Blanvalet, 9,99 Euro.

Random House Audio, 5 CDs, 344 Minuten; 14,99 Euro

 

Kolumne Nr. 229 vom 14.01.2013

Justin Cronindaumen_rauf

Die Zwölf

12Zu Anfang waren es zwölf Kriminelle, die auf die Todesstrafe warteten. Doch dann wurden sie auserwählt für ein geheimes Experiment. Es sollte den Fortschritt bringen, aus ihnen sollten mehr als nur Menschen werden. Doch es schlug fehl. Nun hat sich Amerika verändert. Der Virus aus diesem Experiment rafft die Menschheit dahin und macht sie zu gefährlichen Monstern. Die, die noch am Leben sind, versuchen das Beste aus ihrer Situation zu machen und das Schlimmste noch abzuwenden. Doch diese Zwölf könnten nun endgültig das Ende der Menschheit bedeuten. Und die letzte Hoffnung ruht auf einem Mädchen. Amy ist die Einzige, die sich der Macht der Zwölf entgegenstellen kann. Aber der Gegner ist stark, und ihre Kraft scheint zu schwinden.

Ein Buch wie eine Bombe! Es ist nach „Der Übergang“ der zweite Teil von Justin Cronins sensationeller Trilogie. Bahn brechend, wie wenn Steven Spielberg, Ridley Scott und Stephen King zusammen einen Film gemacht hätten, so liest sich der literarische Schocker von Justin Cronin. Hochwertiges Hollywood-Kino zum lesen! Justin Cronins Endzeit-Trilogie ist aber weit mehr als eine Horror-Thriller-Saga, es zeigt ein Bild der Gesellschaft, wenn sie sich am Abgrund befindet. Was tut jeder einzelne, um zu überleben? Wie verändern wir uns? Was zählen die menschlichen Werte? Dieser und noch anderen Fragen geht Cronin nach. Er zeigt die Menschheit, wie sie um ihre Existenz kämpft. Diese Trilogie ist ein ganz großes Buchereignis. „Die Zwölf“ wird Sie verfolgen – überallhin!

Auch als Hörbuch erhältlich bei der Hörverlag. David Nathan spricht einfach göttlich! Schon den Vorgängerband machte er zum Kinofilm, hier ist es wieder genauso. 22,99 Euro.

Goldmann, 828 Seiten; 22,99 Euro


Eric-Emmanuel Schmittdaumen_runter

Die Frau im Spiegel

dfisAls die junge Anne aus Flandern sich gegen die Ehe entscheidet, um ihren mystischen Erfahrungen nachzugehen, kann sie nicht ahnen, dass ihre Spiritualität sie mit der Kirche in Konflikt bringt. Und die verwöhnte Hanna entscheidet sich gegen ein Leben im goldenen Käfig, als sie sich scheiden und zur Analytikerin ausbilden lässt. Auch die Schauspielerin Anny steht kurz vor dem großen Durchbruch, als sie begreift, dass die Sucht nach Erfolg sie in eine Spirale der Abhängigkeit treibt.

„Die Frau im Spiegel“ ist ein Roman in drei Akten. Ein Akt davon ist absolut klasse, die Geschichte von Anny aus der heutigen Zeit, die in Los Angeles spielt; der zweite Akt berührt hin und wieder, die Geschichte von Anne, die zu Zeiten der Renaissance in Brügge lebt; und der dritte Akt ist langatmig, die Geschichte von Hanna, die Briefe an ihre Freundin Gretchen schreibt, spielt ab dem Jahr 1904 in Wien. Genau diese krassen Unterschiede der Epochen, in denen die Geschichten spielen, lassen nie einen Lesefluss aufkommen, der einen mitreißt. Wenn Schmitt drei Geschichten von drei Frauen aus der heutigen Zeit, auf drei unterschiedlichen Kontinenten erzählt hätte, wäre daraus ein perfekter Roman geworden. So ist ihm nur ein mittelmäßiger Roman gelungen.

Auch als Hörbuch erhältlich bei Argon Hörbuch. Das Hörbuch ist toll besetzt mit Fritzi Haberlandt, Luise Helm und Chris Pichler. Sie machen mit ihren Stimmen aus dem mittelmäßigen einen guten Roman. 24,95 Euro.

Fischer, 431 Seiten; 19,99 Euro


Nicci Frenchdaumen_rauf

Eisiger Dienstag

edLondon. In der Wohnung der psychisch kranken  Michelle Doyce wird ein Toter gefunden. Für die Polizei ist klar, Doyce ist die Mörderin. Nur Psychotherapeutin Frieda Klein sieht das anders und ermittelt auf eigene Faust. Sie findet heraus, dass es sich bei dem Toten um Edward Green, alias Robert Poole, handelt, der Frauen um den Finger wickelte und dann ihr Geld stahl. Trotz zahlreicher einzelner Ermittlungserfolge, wird Kleins Hilfe nicht überall bei der Polizei positiv betrachtet.   Doch Klein lässt sich durch die Anfeindung nicht von ihrem Weg abbringen und hat bald eine schreckliche Vermutung. Die Suche nach Pooles Mörder bringt auch sie in Lebensgefahr, auch, weil ein alter Bekannter Jagd auf sie zu machen scheint.

Nach „Blauer Montag“ ist „Eisiger Dienstag“ der zweite Teil aus der auf acht Bände angelegten Thriller-Reihe um Frieda Klein. Das Autoren-Duo Nicci French haben bereits viele beängstigend gute Psycho-Thriller geschrieben, die alle zu Bestseller wurden. Aber mit der Reihe um Psychotherapeutin Frieda Klein hat Nicci French eine Qualitätsstufe erreicht, die selbst die von ihnen hoch gesetzten Maßstäbe noch übertrifft. Nicci French schafft es bei einer ganzen Reihe von Figuren tief blicken zu lassen. „Eisiger Dienstag“ ist eine Psychostudie par excellence und hat eine Story wie eine Zündschnur. Zu Anfang brennt sie langsam, aber dann kommt der große Knall. Auch erfährt man in „Eisiger Dienstag“ viel über London – wie es war, wie es ist und wie es sich verändert. Frieda Klein hat das Zeug dazu, eine Figur im internationalen Kriminalroman zu werden, die ihre Spuren auf lange Zeit hinterlassen wird.

Auch als Hörbuch erhältlich bei der Hörverlag. Die bekannte und beeindruckende Schauspielerin Andrea Sawatzki liest Nicci French beängstigend gut! Sie hat auch schon „Blauer Montag“ eingelesen. 19,99 Euro.

C. Bertelsmann, 508 Seiten; 14,99 Euro


Kathy Reichsdaumen_rauf

Knochenjagd

kjIn Montreal werden in einer Wohnung drei tote Neugeborene gefunden. Die Suche nach Hinweisen führt die forensische Anthropologin Tempe Brennan und Detective Ryan nach Edmond, eine der kriminellsten Städte Kanadas. Hier enden Frauen schnell als Ware im Prostitutions- und Drogenmilieu. Ein schwieriger Fall für Tempe und Ryan.
Tempe Brennan hält den Leser wieder voll in Atem – mit ihren Ermittlungen und mit ihrem Privatleben. Kathy Reichs macht mit „Knochenjagd“ jagt auf die Nerven ihrer Leser. Tempe Brennan ist Kult! Daran führt kein Weg vorbei. Seit der Fernsehserie „Bones“ soundso nicht mehr.

Auch als Hörbuch erhältlich bei Random House Audio. „Tatort“-Kommissarin Simone Thomalla liefert als Sprecherin eine gute Leistung ab. An Ranja Bonalana, der deutschen Stimme der „Bones“-Darstellerin und Sprecherin vorheriger Hörbücher, kommt sie allerdings nicht heran. 19,99 Euro.

Blessing, 381 Seiten; 19,99 Euro


Iris Berbendaumen_rauf

Ein Jahr – ein Leben

ejelEin Jahr lang trifft sich Iris Berben regelmäßig mit Christoph Amend zu Gesprächen über ihre Arbeit, ihr Leben, ihre Wünsche und Träume. Sie erzählt von Menschen, die sie geprägt haben, von unvergesslichen Augenblicken und Erlebnissen.
Eine Frau, die über Jahrzehnte als Schauspielerin und Mensch begeistert. Davon gibt es nicht viele, Iris Berben ist eine der schillerndsten Erscheinung der Zunft. Hier erzählt sie aus ihrem bewegten und ereignisreichen Leben. Der Leser bekommt einen Einblick, der ihn erstaunt, berührt, erheitert und bewundert auf Iris Berben blicken lässt.

Fischer, 269 Seiten; 19,99 Euro


Hörbuch der Woche

George R. R. Martindaumen_rauf

Das Lied von Eis und Feuer 1 bis 4

dlveufEndlich gibt es das Fantasy-Meisterwerk als ungekürzte Lesung. Zur Geschichte muss man nicht mehr viel sagen, spätestens seit der genialen Verfilmung „Games of Thrones“ ist Martins Werk in aller Munde. Jetzt hat Random House die ersten vier Bände „Die Herrn von Winterfell“, „Das Erbe von Winterfell“, „Der Thron der Sieben Königreiche“ und „Die Saat des goldenen Löwen“ als Hörbuch heraus gebracht. Weitere folgen.

Es gibt mehrere Fantasy-Epen, die einen begeistern und von deren Welt man sich nicht mehr trennen will. Die Saga von „Das Lied von Feuer und Eis“ steht über diesen. George R. R. Martin schreibt seit 1996 an diesem sagenhaften Werk. Wenn man heldenhafte Spannung will, gepaart mit einer Welt, der man sich nicht entziehen kann, und Figuren, die so voller Leben stecken, dann kommt man an diesem Fantasy-Meisterwerk nicht vorbei. George R. R. Martin steht auf einer Stufe mit J. R. R. Tolkien! Gelesen werden die Bände von Reinhard Kuhnert, u. a. die deutsche Synchronstimme von Kevin Spacey und Pierce Brosnan. Reinhard Kuhnert vermittelt die Kraft der Geschichte mit seiner Stimme. Er gibt den Figuren ein eigenes Leben.

Auch als Paperback erhältlich bei Blanvalet, je 15,00 Euro.

Random House Audio, je 3 MP3 CDs, zusammen 76 Stunden 31 Minuten; je 24,99 Euro

 

Kolumne Nr. 230 vom 21.01.2013

Peter Jamesdaumen_rauf

Nur dein Leben

ndlDer vierjährige Sohn von Naomi und John Klaesson ist tot. Er starb an einer seltenen Genkrankheit. Die letzte Hoffnung der verzweifelten Eltern ist Dr. Leo Dettore. Er soll eine Kapazität auf dem Gebiet der Genforschung sein. Naomi und John verschulden sich massiv, um Dettore bezahlen zu können. Nun sind sie auf einem Kreuzfahrtschiff auf dem Atlantik, Sitz von Dettores Firma. Er soll ihnen zu einem gesunden Kind verhelfen. Naomi und John bauen sich ihr Kind wie aus dem Baukasten zusammen. Das Paar ist zurück in Los Angeles, Naomi ist schwanger. Alles scheint perfekt, bis zur ersten Untersuchung in der zwölften Woche. Dann reagiert Dettore nicht auf Johns Anfragen. Ein Alptraum beginnt.

Peter James hat einen Thriller geschrieben, der einem durch Mark und Bein geht! Er zeigt darin eine erschreckende Zukunftsvision, die einem große angst macht. Was wird sein, wenn der Mensch bis ins kleinste Detail bestimmen kann, wie seine Nachkommen sein werden? „Nur dein Leben“ ist Horror pur! James vermittelt sehr gut Naomis und Johns Angst, er gibt den beiden Figuren viel Seele und als Leser leidet man immer mit ihnen mit. Man fragt sich aber auch, sind sie nicht selbst schuld an allem? Denn wer die Hand in den Bienenstock steckt, wird gestochen. Man soll die Natur nicht zu sehr überlisten wollen, denn das kann ungeahnte Folgen haben. Fesselnd von Anfang bis Ende. Peter James hält den Leser in Atem!

Auch als Hörbuch erhältlich bei Argon Hörbuch. Tobias Kluckert und Floriane Kleinpaß liefern eine spannende Lesung ab. 19,95 Euro.

Scherz, 444 Seiten; 14,99 Euro


Martin Walkerdaumen_runter

Schatten an der Wand

sadwEin geheimnisvolles Fundstück landet auf dem Schreibtisch einer neuen Kunsthistorikerin in einem Londoner Auktionshaus: ein Stein mit einer Höhlenzeichnung darauf, der nicht, wie die junge Frau zuerst denkt, aus den Höhlen von Lascaux stammt, sondern aus einer anderen Höhle im Périgord, in der während der der Résistancezeit eine bis in die Gegenwart nachwirkende Gewalttat begangen wurde. Am Abend desselben Tages verschwindet das wertvolle Objekt aus dem Firmentresor und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Martin Walker hat es in Deutschland schnell geschafft sich eine große Lesergemeinde zu erobern. Möglich machte das sein charmanter Ermittler Bruno Courréges, Chef de police, und die Beschreibungen eines schönen Stückchens Frankreich, dem Périgord. Mit „Schatten an der Wand“ bringt Diogenes nun ein Frühwerk von Martin Walker heraus, das bereits 2002 in Amerika erschienen ist. Dieser Roman zeigt, warum Walker zuvor nicht in Deutschland veröffentlicht worden ist, er wäre ein gnadenloser Flop geworden. Walker will in „Schatten an der Wand“ zu viel. Er mischt Krimi, Historien- und Liebesroman durcheinander und herausgekommen ist ein oft sehr schwer zu lesendes Werk, da es langweilt und einem wenig spannende Momente liefert. Die Idee war gut, die Recherche auch, die Umsetzung nicht.

Diogenes, 492 Seiten; 22,90 Euro


Vina Jacksondaumen_rauf

80 Days – Die Farbe der Erfüllung

80ddfdeZwei Jahre nach ihrer Trennung von Dominik lebt Summer in New York. Doch trotz des musikalischen Erfolgs ist sie unerfüllt. Sie kann Dominik nicht vergessen. Deshalb entschließt sie sich, den Dirigenten Simon zu verlassen und nach London zurückzukehren. Dominik lebt immer noch in Hampstead, wo er versucht seinen neuen Roman zu schreiben. Er denkt immer noch an Summer. Nach einem Konzert, bei dem Summer als Gaststar auftritt, ist die erotische Spannung hoch, doch sie enthalten sich, denn beide glauben, der andere sei in einer festen Beziehung. Summers wertvolle Geige wurde ihr gestohlen, nun  bittet sie Dominik, ihr bei der Suche nach dem Instrument zu helfen. Diese führt sie nach Paris, Berlin und Barcelona, wo ihre Liebe und ihre Leidenschaft wieder voll entflammt.

Der phänomenale Erfolg von „Shades of Grey“ stellt alles andere Literarische weltweit in den Schatten. Es musste eine neue Serie her, Vina Jackson, ein Pseudonym hinter dem sich ein Mann und eine Frau verbergen, hat es geschafft mit „80 Days“ in die Spuren des Bestseller-Phänomens zu treten. Bereits Band 1 „Die Farbe der Lust“ und Band 2 „Die Farbe der Begierde“ reihte sich direkt hinter „Shades of Grey“ auf der Bestsellerliste ein. Nun liegt Band 3 „Die Farbe der Erfüllung“ vor. Wunderbar geschrieben, erotische Literatur wie ein klassisches Geigenstück. Vina Jackson zeigt alle Seiten der Erotik. Die Geschichte um Summer und Dominik nimmt einem in einen Käfig der Lust gefangen. Zart, wild, klassisch – „80 Days“. Unwiderstehlich erotisch!

Auch als Hörbuch erhältlich bei der Hörverlag. Annina Braunmiller und Burchard Dabinnus entzünden ein sprachliches Erotik-Feuerwerk! 12,99 Euro.

Carl’s Books, 350 Seiten; 12,99 Euro


Inge Löhnigdaumen_rauf

Verflucht seist du

vsdSommer in München. Kommissar Dühnfort muss den Mord an einem jungen Mann aufklären. Kurz zuvor hat sich ein Mädchen aus dessen Clique umgebracht. Gibt es einen Zusammenhang? Keiner der Jugendlichen redet. Hinter dem Schweigen verbirgt sich weit mehr, als das Misstrauen gegenüber Erwachsenen.
Inge Löhnig beweist wieder, warum sie zu den besten Krimi-Ladys in Deutschland gehört. „Verflucht seist du“ ist der 5. Fall für Kommissar Dühnfort, und um keinen Deut schlechter, als die vier erstklassigen Vorgänger. Ein Fall, der den Leser in das Denken und Tun der Jungendlichen von heute versetzt. Löhnig hat hier sehr gute Arbeit geleistet und einen spannenden Krimi aus der Thematik gemacht.

Auch als Hörbuch erhältlich bei Audio Media. Der aus TV-Serien bekannte Pascal Breuer sollte noch mehr Krimi-Hörbücher lesen, denn er legt sich voll ins Zeug, für den Hörer ein Genuss. 16,99 Euro.

List, 430 Seiten; 9,99 Euro


Douglas Preston / Lincoln Childdaumen_rauf

Countdown – Jede Sekunde zählt

cjszGideon Crew, Agent, Wissenschaftler, Kunstdieb, und er wird in einigen Monaten sterben. Anstatt das Leben zu genießen, lässt er sich auf einen gefährlichen Auftrag ein. Er soll einen Atomwissenschaftler und Geiselnehmer zur Vernunft bringen, doch er stirbt. Dann kommt eine schreckliche Wahrheit ans Tageslicht. In den USA soll in einer großen Stadt eine nukleare Bombe detonieren. Der Countdown läuft …
Die Zündschnur an der Dynamitstange brennt, der Countdown läuft ab, der Leser steht unter Druck, denn er hält einen explosiven Action-Thriller in den Händen! Nach „Mission“ der zweite Band aus der Gideon-Crew-Reihe. Preston und Child beweisen, dass neben ihrer ausgereiften Pendergast-Reihe auch die Gideon-Crew-Reihe hohes Potenzial besitzt. Paramount Pictures hat zu der Reihe bereits die Filmrechte erworben.

Knaur, 438 Seiten; 14,99 Euro


Hörbuch der Woche

Lawrence Norfolkdaumen_rauf

Das Festmahl des John Saturnall

dfdjsEngland im 17. Jahrhundert. Johns Mutter ist angeblich eine Hexe. Als sie stirbt, muss er vor den Religionsfanatikern fliehen. John will das Herrenhaus von Buckland erreichen. Hier werden er und das von seiner Mutter überlieferte geheime Wissen um Pflanzen und Rezepte sicher sein. In Buckland steigt John vom Küchenjungen schnell zum Koch auf. Er versteht es, Lucretia, die verwöhnte Tochter von Sir William, mit seinen Kochkünsten zu betören. Aber Krieg und Standesunterschiede lassen kaum Platz für die Liebe zwischen dem berühmtesten Koch des Landes und der Lady von Buckland.

Dem Engländer Lawrence Norfolk gelang damals mit seinem ersten Roman „Lempriér’s Wörterbuch“ ein internationaler Bestseller. Nun folgt wieder etwas Neues. „Das Festmahl des John Saturnall“ ist ein edler historischer Roman, wie man ihn so sehr selten zu lesen bzw. zu hören bekommt! Norfolk schwelgt im Kulinarischen, er schwingt mit Wörtern den Kochlöffel und bietet dazu auch noch eine Geschichte, die nicht auf herkömmlichen Pfaden wandert. Ein festlicher historischer und intelligenter Leckerbissen, bei dem dem Leser bzw. Hörer das Wasser im Mund zusammenläuft. Vorgetragen wird dieses Lesemenü von Heikko Deutschmann. Er geht in der Geschichte auf und lässt die Kochkunst und den Liebesreigen lebendig werden.

Auch als Hardcover erhältlich bei Knaus, 24,99 Euro.

Random House Audio, 6 CDs, 481 Minuten; 24,99 Euro

 

Kolumne Nr. 231 vom 28.01.2013

Ally Condiedaumen_rauf

Cassia & Ky – Die Ankunft

ckdaIn den zerklüfteten Schluchten der Canyons hat Cassia nicht nur ihre große Liebe Ky wiedergefunden – sondern auch die Erhebung, eine Untergrundbewegung, die das System stürzen will. Als sich beide der Erhebung anschließen, müssen sie sich jedoch trennen. Ky wird auf einem Stützpunkt in einer Äußeren Provinz zum Piloten ausgebildet und Cassia in die Hauptstadt beordert. Dort trifft sie auf Xander, der als Funktionär für die Gesellschaft arbeitet. Kann sie sich ihm anvertrauen? Als eine tödliche Seuche ausbricht und die gesamte Bevölkerung zu vernichten droht, muss Cassia eine Entscheidung treffen.

Das Finale der jungen und modernen Science-Fiction-Oper, der Liebesgeschichte des neuen Jahrtausends. Ally Condie führt ihre düstere Zukunftsvision überwältigend zu Ende. Man erlebt nochmals große Momente mit Cassia, Ky und Xander. „Cassia & Ky“ erzählt über eine Gesellschaft, die wirklich alles überwacht, was die Menschen tun dürfen, und über die, die die Freiheit suchen, auch wenn es das Leben kostet. Der Kampf um die Freiheit, der Ausbruch aus dem System der absoluten Überwachung und Reglementierung, kostet Menschenleben. In „Die Ankunft“ tötet ein gefährlicher Virus die Menschen, auf der einen, wie auf der anderen Seite. Aus dem Kampf um Freiheit, wird ein Kampf um die Suche nach einem Heilmittel, um die Freiheit auch leben zu können. Die Saga um Cassia & Ky ist eine große Geschichte über das Recht des Menschen auf Freiheit, und die Geschichte einer ganz großen Liebe. Einfach grandios!

Auch als Hörbuch erhältlich bei Argon Hörbuch. Roman Knizka, Josefine Preuß und Jacob Weigert lesen die Charaktere sehr lebensnah. Mit ihrer lebhaften Darstellung leidet man noch mehr mit Cassia, Ky und Xander. 16,95 Euro.

FJB, 597 Seiten; 16,99 Euro


Rita Mae Brown daumen_runter

Mausetot

mausetotHarry Haristeen muss sich nach einer Operation im Krankenhaus erholen. Ihr Mann Fair und ihre tierischen Freunde helfen über die Zeit hinweg. Doch Harry gerät natürlich wieder in einen mordsmäßigen Fall. Eine Krankenschwester wird ermordet. Harry lässt sich nicht blenden, weder von der routinierten Freundlichkeit der Schwestern noch von der Arroganz der Ärzte. In der Klinik geht es nicht mit rechten Dingen zu. Harry hat die Fühler ausgestreckt und weiß schon bald, wonach sie suchen muss. Katze Mrs. Murphy, Corgi Tee Tucker, Pewter und auch einige andere Tiere haben ihre kleinen Auftritte.

Alle Jahre wieder schreibt Rita Mae Brown einen Katzen-Krimi mit wenig Katzen und anderen Tieren, dafür mit viel Blabla und extremer Langeweile. Auch in ihrem neuesten Werk „Mausetot“ bleibt sie ihrer, für den Leser traurigen, Mischung treu. Die Spannung in diesem Buch ist wahrlich mausetot. Bis die Tiere endlich mal schlagkräftig zum Einsatz kommen, ist bereits eine gefühlte Ewigkeit vergangen. Etwas sehr positives kann man diesem Buch aber dennoch abgewinnen, die Illustrationen darin von Michael Gellaty sind schön anzusehen. Wenn das Buch nur aus vielen dieser Illustrationen bestehen würde, hätte es bedeutend mehr Spannung und staunende Leser.

Ullstein, 303 Seiten; 19,99 Euro


Simon Mawerdaumen_rauf

Die Frau, die vom Himmel fiel

dfdvhfLondon, 1943. Für die 19-jährige Marian Sutro ändert sich alles, als sie von einem Mr. Potter angesprochen wird, einen gefährlichen Job zu übernehmen. Marian will draufgängerisch und tapfer sei, sie stellt sich der Aufgabe. Ihr Ziel ist Paris. Sie wird zur Spionin ausgebildet. Dann ist es soweit, der Tag ihres Einsatzes ist gekommen. Marian sieht vor ihr die geöffnete Tür eines Flugzeugs der Royal Airforce, unter ihr das besetzte Frankreich, bereit, mit dem Fallschirm ins Ungewisse zu springen. Ihr Auftrag: Sie soll ihre Jugendliebe Clément aufsuchen, der in Paris für die Nazis als Wissenschaftler arbeitet. Wird sie ihre Aufgabe erfüllen? Wird sie Clément finden – und was wird dann mit Benoît, ihrem neuen Liebhaber?

Ein elegantes und spannungsgeladenes Spionage-Epos, das dramatisch ist bis zum letzten Wort! Simon Mawer schildert das Leben einer Spionin hinter den feindlichen Linien. Er zeigt anschaulich, wie damals rekrutiert und ausgebildet und im Einsatz verfahren wurde. Mawer erzählt auch was der Krieg aus den Menschen macht, wie sie sich verändern, zur Heldin, zum Mitwisser oder zum Verräter werden. „Die Frau, die vom Himmel fiel“ hat eine Menge zu bieten: Spionage, Liebe, die Ereignisse des 2. Weltkriegs in England und Frankreich, Heldinnen aus der Bevölkerung, Frauen, die für die Freiheit kämpften. Simon Mawer hat ein unvergessliches Werk geschrieben, dessen Heldin man ganz tief ins Herz schließt. „Die Frau, die vom Himmel fiel“ ist eine Mischung aus Ken Follett und John le Carré.

DVA, 378 Seiten; 19,99 Euro


Catherine Tarleydaumen_rauf

Die Plantage

dpSouth Carolina, 1781. Antonia Lorimer hat während des Unabhängigkeitskrieges alles verloren. Ihre Plantage wurde niedergebrannt, ihr Mann erschossen. Kann sie ihren Besitz am Plains River halten? Antonia wird alles daransetzen, Kriegsgewinnlern will sie keine Chance geben. Und dann wird sie vor eine folgenschwere Entscheidung gestellt …
Ein süffiger Südstaaten-Roman, der aus den anderen seines Genres heraus sticht. Catherine Tarley fängt die Zeit von damals in prächtigen Szenen und Bildern ein. Als Leser fühlt man sich auf der „Plantage“ und geht den Weg voller Gefahren, Liebe und Leid, Hoffnung und Aufbruch mit. „Die Plantage“ ist ein gekonntes Debüt einer bemerkenswerten Autorin!

dtv, 879 Seiten; 16,90 Euro


Neal Stephensondaumen_rauf

Error

errorRichard Forthrast hat mit der Schöpfung es Computerspiels T’Rain ein millionenschweres internationales Unternehmen aufgebaut. Doch dann gelangt ein Computervirus, das sich ausschließlich über T’Rain verbreitet, auch auf den Rechner eines Mannes, dessen Bekanntschaft tödlich sein kann. Ein tödlicher Strudel der Gewalt hat seinen Anfang genommen …
Ein Roman von Neal Stephenson ist immer ein Megaereignis! Alleine schon, weil Stephensons Bücher einen Umfang haben, der vieles sprengt, was es sonst auf dem Büchermarkt gibt. Doch „Error“ ist natürlich viel mehr. Ein bahn brechender Thriller, der einen über 1000 Seiten lang fesselt! Nach „Error“ ist nichts mehr so wie es war. Man wird vieles in einem anderen Licht sehen.

Manhattan, 1022 Seiten; 24,99 Euro


Hörbuch der Woche

Silvia Daydaumen_rauf

Crossfire 1 – Versuchung

c1vDie Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er hat viel Geld, ist attraktiv und ein dominantes Selbstvertrauen. Eva fühlt sich von ihm angezogen, spürt aber, dass sie mit Gideon nicht intimer werden sollte. Aber er will sie, ganz für sich alleine und zu seinen Bedingungen. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben, ihre geheimsten Sehnsüchte werden war. Doch aus sexueller Leidenschaft werden tiefe Gefühle. Und beide müssen erkennen, dass das mit dem Sex viel einfacher ist, als das mit den echten Gefühlen.

Nach „Shades of Grey“ und „80 Days“ ist „Crossfire“ die nächste brandheiße Erotik-Reihe, die sofort die Bestsellerlisten stürmt! Eva und Gideon sind ähnlich wie Ana und Christian aus „Shades of Grey“ angelegt. Eva und Gideon sind aber reifer gezeichnet und haben ausgeprägtere Profile. „Crossfire“ ist ein intimer Blick in eine leidenschaftliche und sehr erotische Beziehung. Hier knistert das Feuer der Erotik laut und leise, zart und schmerzvoll. Für „Crossfire“ werden auch Sie sofort Feuer und Flamme sein! Theater- und Filmschauspielerin Svantje Wascher vermittelt dem Leser mit ihrer herb-erotischen Stimme die Gefühle und das Knistern in beeindruckender Manier.

Auch als Tasschenbuch erhältlich bei Heyne, 9,99 Euro.

Random House Audio, 2 MP3 CDs, 630 Minuten; 14,99 Euro